KURZSICHTIGKEIT BREMSEN DANK MYOPIE MANAGEMENT

Vor allem Kinder und Jugendliche werden im Digitalzeitalter immer schneller und stärker kurzsichtig. Die Risiken für starke Kurzsichtigkeit (Myopie) und Folgeschäden steigen erheblich. Deshalb brauchen junge Augen heute besonders Schutz. Dafür gibt es unser Myopie Management für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Mit regelmässigen Untersuchungen packen wir das Übel an der Wurzel, und mit speziellen Kontaktlinsen kann man Kurzsichtigkeit verlangsamen oder in gewissen Fällen sogar stoppen – und damit die Risiken eindämmen. 

05_AUGENGESUNDHEIT_Slider_Inhaltsseiten_Umgang_Optometrische_Vorsorge_1920x700px
05_AUGENGESUNDHEIT_Slider_Inhaltsseiten_Umgang_Optometrische_Vorsorge_1920x700px2
05_AUGENGESUNDHEIT_Slider_Inhaltsseiten_Umgang_Optometrische_Vorsorge_1920x700px3

Nicht nur Kinder deren Eltern selber auch kurzsichtig sind, haben ein erhöhtes Risiko, später selbst von dieser Fehlsichtigkeit betroffen zu sein. Auch Kinder von normalsichtigen Eltern sind heute häufiger von Myopie betroffen. Ein Hauptgrund dafür ist das Lesen auf kleinen Bildschirmen. Nebst der wichtigen Vorsorgeuntersuchung im Vorschulalter empfehlen wir deshalb grundsätzlich allen Eltern, das Myopie-Risiko ihrer Kinder regelmässig überprüfen zu lassen. Das Myopie Management wurde speziell für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre entwickelt. Und zwar mit dem Ziel, Kurzsichtigkeit zu verlangsamen oder sogar zu stoppen. Dabei erzielen wir in der Regel sehr gute Ergebnisse.

 Sven (18), schon länger kurzsichtig: Hohes Risiko, da beide Elternteile kurzsichtig sind.  Er trägt tagsüber spezielle Weichlinsen und kann damit das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit verlangsamen.

Carla (8), nicht kurzsichtig: Das Mädchen hat ein grosses Risiko, es zu werden, da Papa und Bruder Antonio kurzsichtig sind. Mit regelmässigen Korrektur-Kontrollen verringern wir das Risiko.

Anna (14), mässig kurzsichtig: Ihre Mutter ist stark kurzsichtig. Sie trägt Nachtlinsen (Ortho-K) und kann tagsüber ohne Sehhilfe sehen. Die Kurzsichtigkeit konnte bislang gestoppt werden.

Justin (11), kurzsichtig: Er ist ein Handy-Freak und kommt regelmässig zur Kontrolle. Mit seinen formstabilen Kontaktlinsen ist er zufrieden und seine Kurzsichtigkeit ist stabil.

Zur besseren Risiko-Einschätzung sowie als Arbeitsvorbereitung für die Untersuchung benötigen wir eine gewisse Anzahl an Informationen. Bitte füllen Sie dazu den Myopie-Fragebogen aus. Gerne nehmen wir danach Kontakt mit Ihnen auf, um der Kurzsichtigkeit den Kampf anzusagen.

Zum Myopie-Fragebogen

05_AUGENGESUNDHEIT_Slider_Inhaltsseiten_Praevention_1920x700px
05_AUGENGESUNDHEIT_Slider_Inhaltsseiten_Praevention_1920x700px2
05_AUGENGESUNDHEIT_Slider_Inhaltsseiten_Praevention_1920x700px3